Empfohlen 2019

Tipp Der Redaktion

Erhalten Sie kostenlosen MAC Lippenstift mit diesem Recycling-Programm
Wie man Turban weht
Wie wählt man ein Fellhandschuh?

Wie man ein von Markern, permanenten Markern gemachtes Gemälde auf die Kleidung fixiert

5 coole temporäre Tattoos zum selber machen / Ideen für coole Motive / Anleitung deutsch (Juni 2019).

Anonim

Ich möchte einen Weg zeigen, wie man ohne Thermodruck Zeichnungen mit Filzstiften, Permanentmarkern, Stift und Wachsmalstiften von Hand gezeichnete Zeichnungen fixieren kann. Es begann alles mit der Tatsache, dass ich einmal beschlossen hatte, ein T-Shirt mit einem Kran aus dem Märchen "Crane and Fox" zu porträtieren ...

Du wirst brauchen

  • 1. Dicke Markierungen und permanente Markierungen
  • 2. Dünne Centropen-Markierung
  • 3. Transparente Silikondichtungsmasse von CJSC "Petrokhim"

Anweisung

1

So drucken wir die Konturen des gewünschten Musters aus und übertragen das Muster mit Hilfe einer Lampe mit einem Bleistift auf den Stoff.

2

Wir legen einen Karton in die Kleidung, um den Rücken nicht zu beschmutzen, und malen die Zeichnung mit dicken Markern wie permanenten Markern (Flagman Tukzar) und gewöhnlichen Markern für Textmarker - so viel komfortabler, der Stoff dehnt sich nicht aus und lässt sich leichter auftragen. Die Zeichnung wurde mit einem schwarzen Permanentmarker für Centropen-CDs eingekreist.

3

Jetzt nehmen wir eine transparente Silikondichtungsmasse, die in kleinen Baumaterialien zu je 40 Gramm in einem Baumarkt verkauft wird, und bringt sie gleichmäßig auf das Muster auf. Dabei reicht sie einen halben Zentimeter über den Rand des Musters, um das Muster zuverlässiger vor Wasser zu schützen.
Es ist besonders darauf zu achten, dass die Zusammensetzung des Dichtungsmittels nur aus Acetoxysilikon, JSC "Petrokhim", St. Petersburg (Marke Novbytkhim) besteht.

4

Das Versiegelungsmittel ist zwar ausgetrocknet, aber nicht vollständig getrocknet - in etwa fünfzehn Minuten irgendwo - fixieren wir es mit einem Bügeleisen, um besser in das Gewebe einzudringen und die Silikonbeschichtung zu glätten. Wir stellen das Bügeleisen auf Maximum und bügeln etwa fünf Minuten lang durch dünnes Papier (wie Pauspapier). Dabei vergessen wir nicht, Pappe oder Zeitung unter das Trikot zu legen, damit sie die unnötige Wärme absorbieren und die Beschichtung nicht platzt.

5

Die Zeichnung auf dem Shirt ist fertig - jetzt kann es benetzt, gewaschen, gebügelt werden, ohne dass das Bild verhärtet, rissig wird, platzt oder abrieb!
So sieht die Zeichnung nach dem Waschen aus - sie verteilt sich an den Rändern, da zur Verbesserung des Schutzes ein halber Zentimeter Dichtmittel auf die Ränder aufgetragen werden musste und auch, weil blaue und braune Filzstifte zu viel Farbe lieferten.

Top