Empfohlen 2019

Tipp Der Redaktion

Vergessen wir nicht diese Trump Politik wird Frauen auf der ganzen Welt töten
Die Schönheitstagebücher: Bethenny Frankel wird echt
Jennifer Garner denkt, dass sie eine Schönheits-Katastrophe ist, plus die nette Weise, die sie ihre Kinder erhält, um Sonnencreme zu tragen

Wie oft sollten Haare schmutzig werden

Dieser Mann hat sich seit 60 Jahren nicht gewaschen (Juli 2019).

Anonim

Mädchen sind besorgt über die Häufigkeit der Kontamination von Haaren. Dies ist leicht zu erklären, denn es ist eine Frau, die am meisten Zeit braucht, um ihre Haare in Ordnung zu bringen. Jemand wäscht jeden Tag das Haar, einmal wöchentlich. Wovon hängt also die Zeitspanne der Haarverschmutzung ab?

Welcher Haartyp ist schneller verschmutzt?


Die Häufigkeit der Kontamination von Haaren hängt von vielen Faktoren und vor allem von ihrem Typ ab. Trockenes Haar ist normalerweise innerhalb von 10 oder 12 Tagen kontaminiert, normal nach 7-10 und nach 5 Tagen, maximal wöchentlich, fettig.
Dickes Haar ist sieben Tage lang verschmutzt. Dünnes lockiges Haar wird schneller fettiger und schmutziger. Sie können zumindest jeden Tag gewaschen werden, jedoch nicht immer mit Shampoo. Glattes Haar ist drei bis sieben Tage lang verschmutzt. Häufiges Waschen dieser Art von Haaren führt zu ihrer Trockenheit oder umgekehrt zu fettiger Wirkung.

Warum werden die Haare schmutzig?


Die Faktoren der Haarverschmutzung umfassen die folgenden Optionen:
- Umweltverschmutzung. In der modernen Metropole ist der Raum verschmutzt und rauchig. Dieser Faktor wirkt sich negativ auf das Haar aus. Daher werden sie in Großstädten schneller schmutziger als in Berggebieten oder ländlichen Gegenden.
- Unausgewogene Ernährung beeinflusst auch den Zustand der Haare. In der täglichen Ernährung müssen Sie Gemüse und Obst, natürliche Säfte und Süßigkeiten enthalten. Es ist wichtig, spezielle Vitaminkomplexe einzunehmen.
- Die Ursache für ein schlechtes Aussehen und häufige Kontamination des Haares ist Stress;
- Ein Faktor wie die Jahreszeit wirkt sich auch auf die Haarverschmutzung aus. Meistens tritt dies im Winter und im Sommer auf;
- Die Arbeitsbedingungen haben auch einen gewissen Einfluss auf den Verschmutzungsprozess. Eine Person, die harte körperliche Arbeit verrichtet, muss sich alle 3-5 Tage waschen.
- Jahreszeiten spielen auch eine wichtige Rolle bei der Haarverschmutzung. Es ist zu beachten, dass das Haar im Sommer und im Winter viel schneller schmutzig wird als im Frühjahr und im Herbst.
- langes Haar, wenn wir berücksichtigen, dass sie häufiger mit kurzen verschmutzt sind, sollten Sie sich nicht zu oft waschen, da dies die Verteilung von natürlichem Fett in allen Haaren verhindert. Außerdem führt dies zu spröden Spitzen.
Talgdrüsen sind in erster Linie für häufige Haarverschmutzung verantwortlich. Andererseits sind sie jedoch nützlich, da sie ölige Nährstoffe freisetzen können. Es trägt zum Schutz der Kopfhaut vor schädlichen Verunreinigungen und Umwelteinflüssen bei.
Kosmetikerinnen wird empfohlen, Haare zu waschen, wenn eine Person fühlt, dass sie fettig und schwer geworden sind. Diese Empfehlung beruht auf der Tatsache, dass die normale Arbeit der Talgdrüsen beeinträchtigt wird, wenn Sie Ihre Haare nicht rechtzeitig waschen.
Die Häufigkeit der Haarverschmutzung wird von vielen Faktoren beeinflusst, einschließlich ihres Typs. Die richtige Pflege, Ernährung und die Beseitigung von Stress aus Ihrem Leben werden Ihrem Haar ein schönes und gesundes Aussehen verleihen.

  • Über die Häufigkeit der Verschmutzung und das Waschen von Haaren im Jahr 2019

Top