Empfohlen 2019

Tipp Der Redaktion

Vergessen wir nicht diese Trump Politik wird Frauen auf der ganzen Welt töten
Die Schönheitstagebücher: Bethenny Frankel wird echt
Jennifer Garner denkt, dass sie eine Schönheits-Katastrophe ist, plus die nette Weise, die sie ihre Kinder erhält, um Sonnencreme zu tragen

Gesundheitsschädliche Kleidung und Schuhe

EXPERIMENT: Wieso du neue Klamotten waschen solltest! | Fashionblokk.de (Juli 2019).

Anonim

Sicherlich sind alle Vertreter des weiblichen Sprichworts über Schönheit bekannt, das Opfer erfordert. Aber manchmal sind diese Opfer schlecht für ihre Gesundheit. Bei der Wahl sexy und enger Kleidung ahnt eine Frau nicht einmal, wie dieses oder jenes Kleidungsstück für die Gesundheit gefährlich sein kann.

Dinge, die uns helfen, schön zu werden, aber gleichzeitig unsere Gesundheit schädigen:



  • Korrekturunterwäsche ist eine Variante der Kleidung, mit der eine Frau die geschwungene Form ihres Körpers visuell reduzieren kann. Gleichzeitig führt die abnehmende Eigenschaft der korrigierenden Unterwäsche zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung des Gewebes und zu einer Beeinträchtigung des ordnungsgemäßen Funktionierens des Verdauungssystems. Aufgrund der Kompression der Lunge kann Sauerstoff nicht vollständig in den Blutkreislauf gelangen. Daher können Ohnmachtsanfälle, Kopfschmerzen und Schwindel auftreten.

  • String - modische und sexy Unterhosen, die voller Gefahren sind. Dünne Seile schneiden in den Körper ein, beeinträchtigen die Durchblutung und rufen Hämorrhoiden und Infektionen hervor. Darüber hinaus provozieren die Riemen eine hohe Intensität der Entwicklung pathogener Bakterien in den Schleimhäuten der Genitalorgane.

  • BH-Push nach oben - das Brustvolumen wird visuell erhöht, gleichzeitig aber auch das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Diese Art von BH provoziert Blutstauungen in der Brust und als Ergebnis Entzündungsprozesse in den Brustdrüsen.

  • Mini-Röcke - die beste Wahl für Kleidung für einen Club oder eine helle Party. Normalerweise werden Miniröcke mit Nylonstrumpfhosen getragen, aber bei kaltem Wetter führt diese Art von Kleidung häufig zu Unterkühlung und zur Entwicklung von Erkältungen (einschließlich entzündlicher Prozesse im Urogenitalsystem) bei Frauen. Miniröcke, die während der kalten Jahreszeit getragen werden, führen zu einer raschen Entwicklung der Cellulite, da an Stellen mit schwerer Unterkühlung der Beine die Blutzirkulation verlangsamt und eine starke Fettansammlung auftritt.

  • Skinny Jeans - das Tragen solcher Kleidung führt zu Entzündungen in den Beinen und verursacht auch viele Gefäßerkrankungen. Enge und enge Jeans üben starken Druck auf den Magen aus, was zur Entwicklung von Sodbrennen führt, das chronisch werden kann.

  • Stöckelschuhe sind ein weiteres Element einer modischen Garderobe, die sich negativ auf die Gesundheit von Frauen auswirkt. Wenn eine Frau Schuhe mit zu hohen Absätzen liebt, kann dies zu schweren Krankheiten führen - Krampfadern, Plattfuß, Ischias.

  • Schuhe mit flacher Sohle - auf den ersten Blick scheint es absolut sicher zu sein. Diese Schuhe sind bequem, aber Sie können nicht über ihre Sicherheit sprechen. Bei flachen Schuhen gibt es keinen Auftrieb und dies erhöht die Belastung der Wirbelsäule beim Gehen. Bei ständiger Abnutzung solcher Schuhe können sich Plattfüße oder Plantarfasziitis entwickeln. Fasciitis führt zu entzündlichen Prozessen in den Muskeln, die von der Ferse bis zur Zehe gehen.

Eine Frau sollte die attraktiven Kleidungsstücke, die sie schön und schlank machen, nicht völlig aufgeben. Wenn Sie gefährliche Unterwäsche und Accessoires tragen, müssen Sie nur Mäßigung beachten.

Top